• Kompaktheizzentrale ENERGY VARIO

Optimale Abstimmung mittels zentraler Steuereinheit

Platzsparend, flexibel und effizient, so präsentiert sich die multivalente Kompaktheizzentrale ENERGY VARIO von Paradigma, die viel mehr ist als nur eine Gasheizung mit Brennwerttechnik. Ob im heimischen Netzwerk oder von unterwegs, dank neuester Technik lassen sich nun sämtliche Komponenten einfach und schnell bedienen.

Die Energiezentrale lässt sich platzsparend mit einem integrierbaren Gaskessel ModuGas betreiben, ebenso harmoniert sie mit anderen Wärmequellen wie externen Öl-, Gas- oder auch Pelletsheizungen.

Mit der multivalenten Kompaktheizzentrale ENERGY VARIO für Ein- und Zweifamilienhäuser lassen sich Komponenten wie z.B. Gasbrennwertkessel, Heizkreisstationen, Solarstation und Regler in einer kompakten, modular aufgebauten Baueinheit optimal aufeinander abstimmen.

Der ENERGY VARIO wird steckerfertig in einem Gestell geliefert und kann so einfach und schnell per Plug and Play am Frischwasserspeicher Aqua EXPRESSO III montiert werden.

Alle Steuerungs- und Regeleinheiten der einzelnen Komponenten wie der Heizungsregler SystaComfort II, der Solarregler SystaSolar-Aqua II und der Frischwasserregler SystaEXPRESSO III werden mittels der Touch Screen Bedienungseinheit S-Touch bedient.

Mobil steuerbar

Im heimischen Netzwerk lässt sich der ENERGY VARIO bequem mittels der App für Smartphone oder Tablet bedienen, sowohl für das Betriebssystem Android als auch für iOS Nutzer. Auch von unterwegs aus ist eine Fernsteuerung und -überwachung via Internet mit dem verschlüsselten Web-Portal SystaWeb Plattformübergreifend möglich. Somit behalten Sie stets den Überblick über Ihr Heizungssystem und können gegebenenfalls auch außerhalb der eigenen vier Wände nachregeln.

Multivalent und vielseitig einsetzbar

Der ENERGY VARIO macht die perfekte Abstimmung der einzelnen Wärmequellen untereinander möglich.

Kompakt und erweiterbar

Der ENERGY VARIO punktet unter anderem durch seine äußerst kompakte Bauweise. Lediglich 57 x 77 x 172 cm misst die neue Kompaktheizzentrale der Heizungsanlage und lässt sich so platzsparend in nahezu jedem Aufstellraum unterbringen. Ein weiterer großer Vorteil: Durch seine modulare Ausbaufähigkeit können nicht nur bereits vorhandene Elemente, sondern auch zukünftige Erweiterungen eingebunden werden.

Ob integriertes Gasbrennbrennwertgerät ModuGas oder externe Brennwertgeräte (Gas, Öl) oder Pellets- und Scheitholzkessel, viele verschiedene Kombinationen mit Wärmeerzeugern sind denkbar. Ebenso können Solarthermie-Anlagen für Warmwasser und Solarheizungen verschiedener Größen und ab 2016 auch weitere in Reihe geschaltete Pufferspeicher integriert werden.

ENERGY VARIO mit integriertem Gaskessel ModuGas (zu erkennen am ausgehendenen Abgasrohr), zwei Kollektoren AQUA PLASMA zur solaren Heizungsunterstützung und Frischwasser-Pufferspeicher Aqua EXPRESSO an 2 Heizkreisen.

Weiterführende Informationen